Böhmischer Karpfen in polnischer Soße

Vorbereitungszeit ca. 90 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 1 Karpfen von 1000 g
  • 1 Zitronensaft

    FüR DIE SOßE

  • 1 Bd. Suppengrün
  • 40 g Margarine
  • 20 g Mehl
  • 2 Malzbier
  • Flaschen
  • 90 g Fischlebkuchen oder einfachen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Gewürzkörner
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zitronenscheibe
  • 1 El. Rosinen
  • 1 El. Mandeln
  • blättrige
  • 1/2 Zitronensaft
  • Salz
  • Zucker

  • Zubereitung:
    Karpfen schuppen, ausnehmen, waschen. In Portionstücke teilen. Mit Zitronensaft beträufeln. Für die Soße: Suppengrün putzen, waschen, kleinschneiden. In erhitzter Margarine andünsten. Mehl reinstreuen. Hellbraun werden lassen. 1 Fasche Bier zugießen, die andere auf die Lebkuchen geben. Lorbeerblatt, Gewürzkörner, gewürfelte Zwiebel und Zitronenscheibe in die Soße geben. Wenn der Lebkuchen durchgeweicht ist, kommt er auch in die Soße. 20 Minuten bei kleiner Hitze garen. Karpfenstücke reingeben. Bei geringer Hitze in 25 Minuten garziehen lassen. Rosinen und Mandeln dazugeben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback