Berner Pastete

Vorbereitungszeit ca. 120 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 250 g Schweinefleisch
  • 250 g Hammelfleisch

    FüR DIE BEIZE:

  • 1/2 l Essig
  • 3/8 l Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • Pfefferkörner

    FüR DEN TEIG

  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 125 g Margarine
  • 1 Prise Salz
  • 1 El. Petersilie
  • gehackt
  • 1 El. Schnittlauch
  • gehackt
  • 1 El. Kapern
  • 2 Essiggurken
  • gehackt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 60 g Speckscheiben
  • sehr dünn
  • 1 Eigelb
  • 2 El. Rotwein
  • Petersilie

  • Zubereitung:
    Schweine- und Hammelfleisch waschen und trocknen. Beize aus Essig, Wasser, geschälter, in Scheiben geschnittener Zwiebel, Salz, Zucker und Pfefferkörner mischen. Fleisch reinlegen. Über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag aus der Beize nehmen und abtropfen lassen, grob würfeln und durch den Fleischwolf drehen. für den Teig das Mehl auf ein Backbrett geben. Eine Mulde in die Mitte drücken. Ei reingeben. Margarine in Flöckchen und Salz auf den Rand verteilen. Zu einen Mürbeteig kneten. Ausrollen. Feuerfeste Form damit auslegen. Ein Drittel Teig für den Deckel zurücklassen. Durchgedrehtes Fleisch mit Petersilie, Schnittlauch, Kapern und Gurken mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gut die Hälfte des Fleischteiges in die Form füllen. Speckscheiben drauflegen. Darauf kommt der Rest des Fleischteiges. Mürbeteigdeckel drauflegen. Ränder gut andrücken. Mit verquirltem Eigelb bestreichen. Einen Deckel auf die Form legen. In den Ofen schieben. Backzeit: 60 Minuten Elektroherd: 180 Grad Gasherd: Stufe 3 Weiter backen. Aus dem Ofen nehmen. Abkühlen lassen. In die Mitte der Teigdecke ein kleines Loch stechen. Rotwein reingießen. Mit Petersilie garniert servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback